Herz über Kopf

Darum ging es im heutigen Handstand-Workshop mit dem visionären Yogalehrer Young Ho Kim in Graz. Seine Worte und sein Weg haben mich erstmals vor 2 Jahren fasziniert. Damals war ein großer Schnitt in meinem Leben. Und „zufällig“ zu der Zeit bin ich genau in seiner Yogaeinheit in Wels gelandet. Seit dem ist er mir ein großes Beispiel. „Der Handstand macht dich sehr geduldig! Es ist die ehrlichste Übung, die du machen kannst. Schummeln funktioniert dabei nämlich nicht! Handstandtraining ist eine reine Fleißgeschichte. Damit kannst du physisch eine Analogie zum Leben herstellen. Quasi eine Brücke von der Yogamatte zu realen Alltagssituationen.“ Für das Handstandtraining muss ich meine Angst im Griff haben. Raus aus der Komfortzone. Nichts aufschieben. Die Technik verinnerlichen. Meiner körperlichen Intelligenz vertrauen, die jeder gesunde Mensch hat. Oft fühlen sich Herausforderungen im Leben an wie Handstände. Im Herzen spüre ich eine Vision, den Ruf nach Veränderung. Im Kopf tauchen vielleicht Stimmen und Gründe „dagegen“ auf. Meine Vision ist es, Menschen zu bewegen, sie „anzustoßen“, groß und weit(er) zu denken. Mutig und geduldig. Ich selbst möchte nicht immer nur das machen, was ich schon kenne und kann. Darin sehe ich für mich keinen Sinn. Der Drang, stets Neues lernen zu wollen, zeichnet für mich einen guten Lehrer aus. Nach diesem Prinzip lebe ich auch. Herz und Kopf sind mein bewährtes Dreamteam. Mein Herz führt. Schon die allermeiste Zeit. Und immer geht noch mehr. Mein Herz muss die Richtung „verstehen“, Entscheidungen treffen, Visionen vorantreiben. Mein Kopf findet dann die Lösungen und ganz „zufällig“ die richtigen – für meinen Weg wichtigen – Menschen, Situationen, Bücher, Filme,….. Rückblickend habe ich noch nie einen Zufall erlebt, den ich mir nicht erklären konnte!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s