Stille

 

IMG_0742„In der Stille werden die wahrhaft großen Dinge geboren.“ Thomas Carlyle. Im Ruhemodus haben wir besseren Zugang zu unseren Gefühlen und Erinnerungen, zu unseren Ideen und Gedanken im Kopf. Dadurch fällt es uns leichter, uns und andere zu reflektieren. Wir können so Zusammenhänge erkennen und gute Entscheidungen treffen. Vielleicht finden wir dabei auch „schnell“ unser nächstes Hindernis. Und fassen ganz nach Viktor Frankl Mut, „schmeißen unser Herz drüber und springen dann einfach hinterher“. Denn Ruhe ist ein großer und sehr wichtiger Teil unseres Lebens. Sind Teile unseres Ruhenetzwerkes im Gehirn aktiv, haben wir starke Vorstellungen und Bilder. Das Rot wird roter. Düfte intensiver. Salz salziger. Der Himmel blauer. Daraus können wir sehr viel Kraft und Motivation tanken für unser nächstes aktives Tun………bis wir wieder Stille einkehren lassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s