„Großvater“

GroßvaterGestern hat mir ein Freund ein Bild meines „Großvaters“ geschickt, der eigentlich mein Urgroßvater war. In der Familie war er aber immer nur „Großvater“. Also auch für mich. Laut Erzählungen war er ein sehr sanftmütiger weiser Mann. Im 2. WK hat er einen Flüchtlingstreck angeführt und seine Familie in Sicherheit gebracht. Mit seinem großen Herzen und seinem feinfühligen Verstand hat er dabei viele gute Wege zu Menschen gefunden. So manche Freundschaften, die damals entstanden sind, pflegt meine – jetzt echte – Großmutter heute noch. Seine sehr ehrgeizige und geradlinige Frau hat er mit seinem Gemüt sicher oft auf die Palme gebracht. Eine Geschichte besagt, er solle einmal auf die Aussage von ihr, er sei echt ein Depp, etwas angeheitert gemeint haben: „Herr Depp, wenn ich bitten darf!“ Auch uns Kindern gegenüber war er immer sehr achtsam. Stets hatte er in seinem blauen Fiata Stollwerk für uns. Der Mensch kam für ihn wohl immer an erster Stelle. Ich fühle mich mit ihm sehr verbunden. Er ist mir ein riesengroßes Beispiel, mein eigenes kleines Leben nicht zu ernst und immer mehr und mehr mit Humor zu nehmen. Danke „Großvater“!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s