Man kann nicht…

IMG-20191026-WA0009…allen helfen, sagt der Engherzige und hilft keinem.“ M.v.Ebner-Eschenbach Beim Lesen dieses Spruches musste ich an die Seesterngeschichte denken. Ein Junge wirft schier unaufhörlich Seesterne vom Strand zurück ins Meer. Ein Mann sah ihm zu und sagte, er solle das doch sein lassen. Er könne niemals alle Seesterne retten. Es sei sinnlos. Der Junge ließ sich nicht beirren und sagte während er einem Seestern nachsah, den er gerade in hohem Bogen zurück ins Wasser warf: „Nein. Ich kann nicht alle Seesterne retten! Doch dem da, dem habe ich geholfen!“ Diese Geschichte sagt ohne jede Erklärung sehr viel aus. Ich wünsche mir, dass immer mehr Menschen ihre Herzen weit machen und es diesem kleinen Jungen gleich tun. Ganz bestimmt werden sich manche kränken, denen wir nicht helfen können. Genauso wie wir uns selbst vielleicht deshalb kränken. Das Leben ist so! Helfen zahlt sich dennoch immer aus! Ich für meinen Teil halte es mit Benjamin Franklin, der sagte: „Schreib Kränkungen in den Staub, Wohltaten in den Marmor!“ „Ich kann nicht allen helfen, sagt der Weitherzige und hilft.“ Petra Herzog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s