Jeder Unordnung…

…können wir mit Ordnung begegnen. Jeder ungestümen Situation mit Ruhe und Gelassenheit. Unsere Chancen multiplizieren sich, wenn wir sie ergreifen. Unwissenheit ist unsere größte Verwundbarkeit und Furcht ist der Gegner. Der einzige Gegner. (frei nach Sunzi 543-495 v. Chr.) In diesen paar Sätzen stecken gute Lösungen, wenn wir in unserem Leben wirklich etwas nachhaltig ändern wollen. Ordnung können wir lernen, wenn wir nur ausdauernd genug und klar sind oder es werden. Jede Stresssituation können wir als Möglichkeit sehen, uns in Ruhe und Geduld zu üben. Gegen unsere Unwissenheit hilft unbändige Neugier, Gefühl und Intellekt. Wenn wir uns dann auch noch regelmäßig ausreichend Zeit für unsere Recherchen und ehrliche wertschätzende Gespräche nehmen, kommen wir zu immer mehr Wissen. Immer mehr Wissen bedeutet, dass wir Inhalte flexibel zu einem besseren Verständnis vernetzen können. Vernetzung und Reflexion bringen uns immer näher zu unserer ganz eigenen Wahrheit. Und die Wahrheit ist ein Land ohne Wege. Den eigenen Weg zu finden, ist nicht immer angenehm und einfach. Doch wenn wir uns nicht von Furcht und Unsicherheit leiten und beeinflussen lassen, sondern uns mutig unseren Ängsten stellen, finden wir unsere Wege und hinterlassen Spuren. Spuren, die vielleicht sogar für andere Wegweiser aus ihrer eigenen Unordnung sind.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s